Oberammergauer Passionsspiel

Passionstheater Oberammergau (Foto: Kienberger)

Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus“ aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits Mitte des 18. Jahrhunderts kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau. 2020 führt die Gemeinde das Spiel zum 42. Mal auf. Mehr als 2000 Mitwirkende bringen die Geschichte in einer fünfstündigen Aufführung auf die Freilichtbühne des Passionsspieltheaters. Zu den rund 100 Aufführungen werden eine halbe Million Zuschauer aus aller Welt erwartet. Karten sind ab 2019 erhältlich.

Termin: 16.5.2020 bis 4.10.2020, Ort: Oberammergau, Infos: Passionsspiele Oberammergau, Tel: 08822-9498857, support@oberammergau.de

Mai 2019