Mit einem Esel an der Seite

Unterwegs mit den Esel (Foto: Eselhof Daxstein)

Waren Sie schon einmal mit einem Esel auf Reisen? Ein Esel ist ein besonders angenehmer Weggenosse und das Reisen liegt ihm sozusagen in den Genen. Schon vor Jahrhunderten haben unsere Vorfahren die Tiere als Wegbegleiter geschätzt.

Auf dem Eselhof Daxstein im Landkreis Deggendorf stehen mehrere Esel-Teams bereit, um mit Interessierten einen Tag oder auch mehrere Tage auf Tour zu gehen - durch die Wälder und über die Wiesen zu streichen und den Alltag und die Hektik hinter sich zu lassen.

Wer erst einmal ausprobieren möchte, wie sich das anfühlt, mit einem Esel unterwegs zu sein, hat jeden zweiten Sonntag bei einer geführten Eseltour die Möglichkeit dazu. Die Schnuppertour startet in Daxstein, führt bis nach Zenting und dauert rund drei Stunden. Die Tour kann auch auf den ganzen Tag ausgeweitet werden.

Es werden auch 4- und 6-tägige Touren mit Betreuern angeboten. Termine für die Mehrtagestouren sind in diesem Jahr: 1.bis 4. Juli, 2. bis 5. September, 3. bis 6. Oktober.

Zudem besteht die Möglichkeit sich alleine – ohne Betreuer - mit den Tieren auf den Weg zu machen. Doch vorher müssen Interessierte Kenntnisse im Umgang mit den Eseln erwerben und einen Esel-Führerschein machen.

Auf dem Eselhof steht seit diesem Jahr eine Jurte, ebenso eine kleine Hütte, die angemietet werden kann. Auch das Zelten auf dem Gelände ist möglich.

Weitere Informationen gibt es unter: Eselhof Daxstein, www.esel-touren.de, Telefon +49 (0)9907 871091 , wintersusa@web.de

Juni 2019