"der pilger" auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook.

Pilgern

Radpilgern durch Voralpenlandschaft

Mit Jakobusgesellschaft und Pfälzerwaldverein von Salzburg nach Bad Kohlgrub

Der Königssee: Nicht der Touristenort, sondern zuerst die Wallfahrtskirche St. Bartholomä ist ein Ziel der Radpilger. Foto: actionpress

Die St. Jakobusgesellschaft Süd- und Vorderpfalz bietet gemeinsam mit der Ortsgruppe Lambrecht des Pfälzerwaldvereins eine interessante Radpilgerwanderung an. Sie führt vom 30. Juli bis 4. August von Salzburg bis Bad Kohlgrub vorwiegend durch die herrliche oberbayerische Voralpenlandschaft und folgt weitgehend der dortigen Beschilderung des oberbayerischen Jakobswegs und der Radroute Königssee – Bodensee.

„Radpilgern und Unterwegssein hat seinen eigenen Charakter, der besonders in der Stille und in der Aufnahme der Natur- und Landschaftsreize liegt“, sagt Martien van Pinxteren, der für die Jakobusgesellschaft die Radpilgerwanderung mit organisiert. Der Weg beginnt in Salzburg, führt nach Oberbayern zum Königssee mit der Wallfahrts- und Inselkirche St. Bartholomä, in die Salzstädte Berchtesgaden und Bad Reichenhall, zum Chiemsee, Schliersee, Tegernsee und weiter nach Benediktbeuern und Bad Kohlgrub. „Wir haben uns eine Option für eine Fortführung im Jahr 2017 offen gelassen. Dann könnte es weitergehen bis zum Bodensee oder bis in die Schweiz“, ergänzt van Pinxteren.

Die Radpilgerwanderung wird mit Impulsen, kleinen Geschichten zum Nachdenken, mit Gottesdiensten und Gesprächen – eben pilgergemäß – gestaltet werden. „Die Teilnehmenden sind eingeladen, hierzu auch selbst etwas beizutragen“, so van Pinxteren, der viele Jahre in der Familienseelsorge des Bistums Speyer gearbeitet hat und seit Jahrzehnten auf Jakobswegen unterwegs ist. Zum kleinen Organisationsteam gehört neben ihm Claus Kreuchauff vom Pfälzerwaldverein Lambrecht. (red)

Weitere Information und (möglichst umgehende) Anmeldung bei
Martien van Pinxteren
Burgunderweg 4
67487 Maikammer
Telefon 06321/59272
E-Mail:
vanpinxteren@gmx.de

 

 

Februar 2016

Auf der Suche nach dem schönsten Adventsmarkt

Bayerisches Pilgerbüro bietet Reisen ins Elsass, an den Niederrhein sowie nach Rom und Neapel an

[ weiterlesen ]

Zeichen der Versöhnung im „belgischen Lourdes“

In Banneux wird am letzten Sonntag im September der Michaelstag als „Tag der Deutschen“ gefeiert

[ weiterlesen ]

Die Schöpfung macht etwas mit Menschen auf Pilgertour

Gott lugt durch jeden Grashalm und jede Blume am Wegesrand

[ weiterlesen ]

Sternwallfahrt zur Pilgerstätte von Weltrang

Fatima – Glaubensgemeinschaft erfahren im „Tal der Ira“

[ weiterlesen ]

Anzeige

"der pilger" auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook.