Natur & Garten

Juni 2016

Imkern: Natur lieben und pflegen

Iskko wedelt mit dem Schwanz. Fröhlich springt der Mischling ins Auto. Er darf mal wieder mit hinaus zu den Bienen. Das macht dem Vierbeiner Spaß. „Anfangs hielten ihn die Bienen für einen Bären, als er einmal wie wild um den Bienenstand herumgesaust ist“, erzählt Katrin Brodowski. Entsprechend angriffslustig waren die Bienen damals. Inzwischen wissen sowohl die Bienen als auch der Hund, dass sie sich nichts tun müssen. Und so kann Hobbyimkerin Katrin Brodowski ihren Hund ganz beruhigt...

[ weiterlesen ]

Bewusstes Leben

Juni 2016

Zeitreise: Leben wie im Mittelalter

Nahe Meßkirch, zwischen Bodensee und Donautal, entsteht auf Grundlage des St.Galler Klosterplans eine Klosteranlage mit dem Namen „Campus Galli“. Alle, die an dem Bauvorhaben beteiligt sind, begeben sich auf eine Zeitreise ins 9. Jahrhundert. Platz für die Ochsen!“ tönt ein Ruf hinter der nächsten Kurve, und da kommen sie auch schon auf uns zu: zwei – zumindest aus der Perspektive eines Stadtmenschen – riesige Tiere, die ein mit Stein beladenes Fuhrwerk ziehen. Gleich dahinter keuchen sechs...

[ weiterlesen ]

Pilgern

Juni 2016

Der erste Schritt ist wahrscheinlich der Wichtigste

Mit dem ersten Schritt auf den Jakobsweg tritt der Pilger aus der Alltagshektik der modernen Leistungsgesellschaft heraus in das gegensätzliche Zeitmaß der Pilgerschaft. Dieser erste Schritt verwirklich seinen Aufbruchsentschluss, lässt ihn Wirklichkeit werden. Der erste Schritt ist deshalb so schwierig, weil mit ihm aus einem weltlichen Menschen endgültig ein Pilger wird: Ein einfaches Zurück gibt es nicht mehr. Wer den ersten Schritt tatsächlich geht, wird auch alle...

[ weiterlesen ]

"der pilger" auf Facebook

Folgen Sie uns auf Facebook.