Hildegardisfest in Eibingen

Hildegardstatue in Eibingen

Der ganze September steht im Rheingau unter dem Zeichen Hildegard von Bingens. Am Sonntag, 17. September, wird von den Benediktinerinnen der Abtei Eibingen das eigentliche Hildegardisfest begangen. In der Wallfahrtskirche in Rüdesheim-Eibingen (Marienthalerstraße 3) beginnt um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit dem Bischof von Limburg. Am Nachmittag gibt es eine festliche Prozession hinauf zum Kloster und um 18 Uhr einen Vespergottesdienst in dortigen Abteikirche (Adresse: Abtei St. Hildegard 1, 65385 Rüdesheim).

Am Abend vor dem Hildegardisfest, am Samstag, 16. September, 20 Uhr, sind Hildegardfans zu einem Open-Air-Kino auf dem Platz vor der Eibinger Wallfahrtskirche eingeladen. Gezeigt wird hier der Film „Vision – aus dem Leben der Hildegard von Bingen“ von Margarethe von Trotta. Bei Regen findet die Vorführung in der Wallfahrtskirche statt. Der Eintritt ist frei.

Am 9. September ist der neue Hildegardis-Weg von Idar-Oberstein über Rheinhessen und die Pfalz in den Rheingau eröffnet worden. Durch sehenswerte Weinbau- und Flusslandschaften führt er vorbei an den Lebensorten Hildegards bis nach Eibingen.

Weitere Informationen gibt es hier: www.abtei-st-hildegard.de

September 2017